5* Trulli-Resort “Il Palmento”

Return to Previous Page

5* Trulli-Resort “Il Palmento”

Tage
7
Reiseart
Bike & Trulli
Betten
Ab
850,00

Bezauberndes Hotel im Trullo-Baustil mit Pool in einer außergewöhnlichen Landschaft, nur wenige Kilometer von Alberobello und den charakteristischen Städtchen der Valle d’Itria entfernt, wie Locorotondo, Cisternino und Martina Franca. Auch touristische Highlights wie die Grotten von Castellana oder Polignano sind nicht weit weg.

Jede historische Wohneinheit ist heute eine eigene Suite und nach einer der einheimischen Rebsorten benannt (Primitivo, Negroamaro, Verdeca, Fiano, Trebbiano, Bianco d’Alessano etc.), in Verneigung vor der antiken Weinstraße, die nahe bei Locorotondo verläuft. Das hübsche weiße Städtchen ist bis heute renommiert ist für seine Kellereien, in denen die Tradition des “Bianco di Locorotondo” (“Weißer aus Locorotondo”) gepflegt wird, und für seine Altstadt, die als eine der schönsten “Borghi d’Italia” gilt.

Zwei Schwimmbäder, davon eines speziell für Kinder, Tennis-, Kleinfeldfußball- und Boccia-Plätze sowie ein Wellness-Center bieten qualitativ hochwertigen Service.
Die ideale Lösung für einen entspannten Urlaub im Freien.

Alles zeigenalles ausblenden

TRULLO

Radwandertouren

Wir bieten 7 Nächte in einem dieser großartigen Trulli, inklusive Verleih von “Specialized CrossTrail”-Fahrrädern und GPS-Navigatoren mit 10 vorprogrammierten Ringtouren, um die herrliche Umgebung einfach und auf den schönsten Strecken zu erkunden, ganz nach Lust und individueller Fitness.

Jede Tour beginnt und endet bei den Trulli Figazzano und verläuft über die schönsten Strecken der Gegend. Entdecke das echte Itria-Tal vom Fahrradsattel aus: in der sanft hügeligen Landschaft mit ihren jahrhundertealten Olivenbäumen, magischen Trulli und charakteristischen Trockenmauern liegen einige der schönsten Ortschaften Italiens.

ITINERARIES

  1. ALBEROBELLO – +/- 10 KM
    Eine kurze und nicht zu anstrengende Etappe, die Ddch über die bezaubernden Landsträßchen des Itria-Tals bis zur berühmtesten Stadt der Gegend führt: Alberobello. Die Welthauptstadt der Trulli, seit 1996 Welterbe der Unesco, macht seither immer öfter von sich reden: die Altstadt besitzt einen ganz eigenen, märchenhaften Zauber, mit ihren grauen bienenkorbförmigen Dächern in Trockenbauweise, über denen die weißen Trullospitzen leuchten. Du wirst genügend Zeit haben, um sie gründlich zu erkunden, bevor du in dein eigenes Trullo zurückkehrst!
  2. BARSENTO – ALBEROBELLO – +/- 10 KM
    Alberobello, die einzigartige Stadt der Trulli, ist nur das letzte Highlight des Tages Nimm dir genügend Zeit, um alle Farben und Wohlgerüche der Valle d’Itria in dich aufzunehmen, aber lass dich vor allem bei einer Pause in Barsento in die Vergangenheit entführen, wo zwischen den Gemeinden Alberobello, Castellana, Putignano und Noci wunderbare Natur und Archäologie aufs Schönste verschmelzen. Auf einem Hügelvorsprung, der der Siedlung messapischen Ursprungs ihren Namen gab (der Ortsname bedeutet, dass sie “hoch und stark” ist), steht eine bezaubernde Abteikirche aus dem zwölften Jahrhundert, die mit der gleichen Trockenbauweise wie die Trulli errichtet wurde.
  3. COUNTRYSIDE OF LOCOROTONDO – +/- 10 KM
    Eine full immersion in die ursprünglichste Landschaft des Itria-Tals. Im Sattel deines Fahrrades umfährst du Locorotondo, um auch nicht einen einzigen herrlichen Blick auf die unverwechselbare Landschaft zu verpassen, wo Mensch und Natur in perfekter Harmonie zu leben scheinen: die Trockenmauern trennen die ruhigen Sträßchen von den Feldern und den Obsthainen, und die Dächer der Trulli erheben sich zwischen den jahrhundertealten Olivenbäumen.
  4. CASTELLANA GROTTE AND MONOPOLI COUNTRYSIDE – +/- 10 KM
    Diese Etappe ist für alle gedacht, die gerne weitere Strecken zurücklegen und anspruchsvollere Steigungen bewältigen, und dabei die Landschaft zwischen Castellana und Monopoli erkunden möchten. Während du die Hügel hinaufradelst, kannst du bis ins Tal und sogar bis zum Meer blicken. Auf ungefähr der Hälfte der Strecke triffst du auf die Ortschaft Castellana Grotte. Wenn du Lust hast, kannst du absteigen und eine Pause machen, bevor du zur zweiten Hälfte der Tour auf neuen und unerforschten Straßen aufbrichst.
  5. CISTERNINO – +/- 10 KM
    Du radelst inmitten von jahrhundertealten Olivenbäumen und Weinfeldern mit einheimischen Rebsorten wie die Verdeca-Traube, aus der ein köstlicher Weißwein gekeltert wird, den Du auf jeden Fall während Deines Aufenthaltes kosten solltest; und natürlich umgeben von Trulli, für die diese Gegend Apuliens weltberühmt ist. Cisternino ist der Wendepunkt des Tages: eine Stadt, deren Wurzeln in die Antike zurückreichen und die auf dem südöstlichen Teil der “Murgia dei Trulli” auf einem Hügel liegt. Sie ist nicht nur bekannt für die charakteristische Architektur der Altstadt, mit ihren Kirchen und den Stadtpalais aus Mittelalter und Renaissance, sondern auch und vor allem für das gute Essen. Wenn du Fleischesser bist, wirst du dich in die typischen “Fornelli” verlieben – kleine Metzgereien in denen du dir Dein Fleisch selbst aussuchen kannst, das dann direkt vor deinen Augen zubereitet wird. Du solltest dir auf keinen Fall die berühmten “bombette” (it. Bömbchen: panierte und unterschiedlich gefüllte Fleischröllchen) entgehen lassen. Aber auch als Vegetarier brauchst du dir keine Sorgen zu machen, bei den köstlichen Gemüsegerichten und Teigwaren dieser Gegend bleibt niemand außen vor!
  6. AQUEDUCT CYCLE ROUTE- +/- 10 KM
    Eine kurze Etappe auf dem Radwanderweg des apulischen Wasserwerks macht dich mit dem vergnüglichen Auf und Ab in den Hügeln des Itria-Tals vertraut, und vor allem mit seiner unverwechselbaren Schönheit: die unvermeidlichen Trulli, eingebettet in Weinfelder, Obst- und Olivenhaine. Das Licht, die Farben, die Düfte und Geräusche begleiten dich den ganzen Urlaub lang und werden in deinem Herzen bleiben, auch lange nachdem du wieder zuhause bist. Das i-Tüpfelchen ist das Radeln auf der Ciclovia dell’Acquedotto Pugliese, dem wichtigsten Radwanderweg der Region, der – wie der Name schon sagt – entlang der Versorgungswege des apulischen Wasserwerks verläuft und dem man seine mehr als hundert Jahre gar nicht ansieht.
  7. ALBEROBELLO – LOCOROTONDO – +/- 10 KM
    Auf dieser Tour kannst du zwei der schönsten Ortschaften der Gegend besuchen, angefangen bei Alberobello, eine Stadt, die man mittlerweile fast nicht mehr vorzustellen braucht. Die Welthauptstadt der Trulli, seit 1996 Welterbe der Unesco, macht seither immer öfter von sich reden: die Altstadt besitzt einen ganz eigenen, märchenhaften Zauber, mit ihren grauen bienenkorbförmigen Dächern in Trockenbauweise, über denen die weißen Trullospitzen leuchten. Und dann Locorotondo: vom charmanten alten Ortskern auf der Hügelspitze hast du einen herrlichen Rundblick auf das Itria-Tal. Nach einer Pause in den zahlreichen Cafés und Restaurants, in denen die Qualität der lokalen Ess- und Trinkkultur großgeschrieben wird, wirst du zufrieden zu deinem Trullo mit Schwimmbad zurückradeln und dort den Rest des Tages genießen.
  8. LOCOROTONDO – MARTINA FRANCA – +/- 10 KM
    In weniger als 30 Kilometern geht es von sicheren Landstraßen abseits des Verkehrs zu den lebhaften, aber nicht überfüllten Städtchen Cisternino und Locorotondo, die jeweils an gegenüberliegenden Enden des dreieckigen Itria-Tals liegen. Du wirst bei der Hinfahrt an einer anderen Stelle in Locorotondo ankommen als bei der Rückfahrt, so kannst du es einmal quer durchstreifen und dich in die kleinen Gassen verlieben – und die Bars und Restaurants genauso wie die Aussicht auf das Tal genießen. Die zweite Etappe des Tages ist das elegante Martina Franca, berühmt für die Barockarchitektur seiner Altstadt. Wirst du dich entscheiden können, welchen der beiden Orte du schöner findest?
  9. LOGGIA DI PILATE – MONOPOLI – SELVA DI FASANO – +/- 10 KM
    Allen, die keine Angst vor langen Strecken haben, empfehlen wir diese Etappe, die bis ans Meer hinunter führt. Du wirst es bereits sehen, wenn du noch auf den Hügelkuppen radelst. Du kommst an einem der schönsten Panoramapunkte der Gegend vorbei: die “Loggia di Pilato” (die Loggia von Pilatus). Von dieser Anhöhe aus kannst du furchtlosen Gleitschirmfliegern zusehen, die über das Land zwischen Alberobello und Monopoli fliegen. Von hier aus siehst du das Meer, als wäre es nur einen Schritt von deinen Rädern entfernt, während du die antiken Stadtmauern entlang radelst. Gönne dir eine Pause in einem der reizenden Lokale der Altstadt, bevor du dich an den Anstieg machst, der dich durch die üppige Vegetation der Selva di Fasano zurück zu den luxuriösen Trulli deiner Unterkunft bringt.
  10. ALBEROBELLO – NOCI +/- 10 KM
    Am besten fährst du früh morgens los, um genügend Zeit für zwei wirklich schöne Pausen zu haben: die erste bei einem Halt in Alberobello, wo du die märchenhafte Trullo-Altstadt erkundest, Unesco-Welterbe und Welthauptstadt der Trulli. Nachdem du die Geheimnisse seiner Geschichte gelüftet hast, steigst du wieder in den Sattel und radelst nach Noci, einer kleinen Ortschaft mit einer gastronomischen Tradition, die so mancher großen Metropole in nichts nachsteht. Lass dich durch die Gassen der Altstadt treiben und gehe auf die Jagd nach lokalen Spezialitäten.

Das Hotel bietet 12 Suiten in Trulli mit 2 bis 5 Schlafgelegenheiten und 14 Junior Suiten in Trulli, geschmackvoll und sorgfältig eingerichtet, mit eigenem Badezimmer, allen Komforts und auf Anfrage mit Zimmerservice.

2 Schwimmbäder, eines davon speziell für Kinder, ein bequemer Pool mit Unterwassermassage, Tennis- und Kleinfeldfußballplatz, Bocciabahn, großer Kinderspielplatz, Wellness-Center mit Sauna und Dampfbad, Bar und Restaurant.

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im Trullo
  • Fahrradverleih (Specialized Crosstrail 2017)
  • Verleih von GPS (Garmin Edge Touring) mit 10 vorprogrammierten Touren (als Ring mit Ausgangspunkt beim Hotel)
  • Reparaturkit und Einstellung des Fahrrades
  • Set Bettwäsche
  • Gebäudereinigung am Ende des Aufenthaltes
  • Online-Assistenz 24 Std.
  • Unfallversicherung

Hier einige der Dienstleistungen, die du zu deiner Reise hinzufügen kannst: Wenn du interessiert bist, kontaktiere uns.

  • Leihgebühr Seitentasche: € 25,00
  • Leihgebühr Helm: € 10,00
  • Transfer vom/zum Flughafen: auf Anfrage

Offizielle Preise für

tariffe-Palmento-biketrulli-2018-

Füllen Sie das folgende Formular aus, um die Verfügbarkeit zu erfragen

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Ich erkläre, dass ich die gemäß Art. 13 der Europäischen Verordnung 679/2016 erstellte Datenschutzerklärung gelesen habe und meine Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für die darin angegebenen Zwecke gebe, und dass ich mir bewusst bin, dass bei fehlender Zustimmung zu einer solchen Verarbeitung die in der vorgenannten Erklärung angegebenen Bestimmungen Anwendung finden können.
Ich akzeptiere *
Ich erkläre, dass ich die Vertragsbedingungen und die Stornierungsgebühren* gelesen und akzeptiert habe* Ich möchte den Newsletter von Puglia Cycle Tours abonnieren *

* Pflichtfelder

[recaptcha]


close